Fechtbücher

Alte Bücher (royality free image)

Die Quellen unserer Kampfkunst sind die Notizen und Fachbücher aus dem späten Mittelalter und der Renaissance. Diese wurden von Fechtmeistern zumeist im Auftrag von Mäzenen erstellt, um die Kunst festzuhalten und weiter zu geben. Die Motivation für die Herstellung der Bücher war recht unterschiedlich. Den Mäzenen ging es oft um den Besitz einer Kunst, die eigentlich nur durch eine persönliche Übermittlung möglich ist zu erwerben. Spätestens nach Erfindung des Buchdrucks bestand die Möglichkeit für die Fechtmeister und Verleger einen hohen Gewinn aus dem Verkauf der niedergeschriebenen Fechtkunst zu ziehen. Auch wenn die Geschichte uns lehrt, dass nicht immer der Verkaufserfolg dem Invest folgte.

Wir stellen hier die Forschungsergebnisse über die Quellen unserer Kunst vor.

Keine Beiträge gefunden.

462 Views