Frauenbeauftragte des Vereins

Wir haben uns entschlossen, das Ehrenamt der Frauenbeauftragten in unserem Verein ins Leben zu rufen. Dies erscheint unnötig, da der Anteil der aktiven Fechterinnen bei den Neuen Marxbrüdern viel höher ist, als bei vergleichbaren Vereinen. Doch vielleicht ist unser pro-aktives Denken der Grund, dass wir diesbezüglich besser dastehen. Wir warten also nicht ab, bis ein Problem auftaucht, sondern wir verhindern, dass eines entstehen kann. Und das mit Selbstverständnis und einer guten Prise Humor (wie das Titelbild ausdrückt. Dieses zeigt eine Miniatur genannt “Le Champion des Dames” von Martin de France,  1401-1500).

Wir zielen darauf ab, in nicht allzu ferner Zukunft in den Ämtern des Vereins vom Vorstand bis zu den Trainern ein ausgeglichenes Verhältnis zu haben. Dann wird der Aufgabenbereich einer Gleichstellungsbeauftragten entfallen, die Rolle der  der Frauenbeauftragten jedoch nicht. Denn sie garantiert, dass unabhängig von der geschlechtsspezifischen Verteilung in den Ämtern des Vereins, immer eine Ansprechpartnerin gegeben ist.

Seit Oktober 2018 nimmt die Frauenbeauftragte der Neuen Marxbrüder eine wichtige Rolle im Verein wahr. Sie ist zu den Sitzungen des Vorstands eingeladen. Sie stellt für die Fechterinnen im Verein eine Ansprechpartnerin in allen Belangen dar. Ihre Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass Frauen sich in unserem Verein rundum wohl fühlen. Jedes einzelne Mitglied des Vereins ist verpflichtet dafür zu sorgen, dass dies eine leichte Aufgabe für sie ist.

Petra führt das Amt der Frauenbeauftragten bei den Neuen Marxbrüdern. Sie ist seit Januar 2018 in der Fechtfabrik Frankfurt aktiv und fast immer im Training anzutreffen. Durch ihre Vorkenntnisse im Stockkampf hat sie fechterisch schnell den Anschluss geschafft. Ihre Lieblingsfechtwaffe ist das Lange Messer.

Es gibt in jedem Sport grundsätzlich geschlechtsspezifische Themen und Fragen in Bezug auf Ausrüstung, Stärken und Schwächen und sozialen Verhalten. Da zurzeit noch (wir arbeiten dran) alle Trainer der Marxbrüder männlich sind, können diese nur sehr eingeschränkt als Ansprechpartner für diese Themen dienen. Damit diese Themen nicht unbeachtet bleiben, haben wir auf dieser Seite ein Kontaktformular eingerichtet. Hiermit können Fechterinnen unsere Frauenbeauftragte direkt erreichen.





Nachricht an die Frauenbauftrage der Neuen Marxbrüder

240 Views