Urkunden

Die Fechtkunst lässt sich nicht aus den Büchern ermitteln, ohne den Kontext zu kennen. Dient ein Fechtstück zur Schau, zum Gewinn auf einem sportlichen Wettkampf oder dazu den Tod im ernsten Gefecht zu abzuwenden. Das Umfeld der Fechtquellen ist fast ebenso wichtig, wie die Quelle selber. Daher überträgt die Forschungsgruppe der Neuen Marxbrüder die handschriftlichen Urkunden in ein für alle lesbares Format.

1485 An den Rat der Stadt Nördlingen, Sendschreiben für Hans Weltz

24 November 1485 –  Die Meister des Langen Schwerts warnen den Rat der Stadt Nördlingen vor schlechten Fechtlehrern und entsenden …
Weiterlesen
Findbuch 69 No 1

1487 – Privileg Kaiser Friedrichs III. für die Meister des Schwerts

Privileg Kaiser Friedrichs III. für die Meister des Schwerts (die späteren Marxbrüder), 1487 August 10, Nürnberg 1487 August 10, Nürnberg …
Weiterlesen

1521 – Schreiben für Hans Keller aus Franken wohnhaft in Freiburg

10. August 1521 – Der Rath der Stadt Freiburg sendet dem Rath der Stadt Frankfurt die Bitte, den Bürger und …
Weiterlesen
Findbuch 168 No 3

1566 – Meisterbrief Marx Wack

15 September 1566 –  Der Meister des Langen Schwertes Marx Wack erhält eine Abschrift des Privilegs und seinen Meisterbrief. Man …
Weiterlesen
Findbuch 168 No 8

1566 – Ordnung der Marxbrüder, Wahl des Hauptmanns Jörg Hangersdorfer

Wie jedes Jahr wählen die Marxbrüder stellen die Marxbrüder ihre Ordnung auf und wählen am 8. September 1566 einen neuen …
Weiterlesen

1575 – die Meisters bitten den Rat der Stadt Frankfurt wegen Freifechter

6, September 1575 –  Die Meister des Langen Schwerts bitten den Rat der Stadt Frankfurt, den Freifechtern nicht die Erlaubnis …
Weiterlesen
Findbuch 69 No 19 3

1576 – Bürgermeister und Rat zu Köln verwenden sich für den Freifechter Matthes Baum

1576 September 07. – Bürgermeister und Rat zu Köln verwenden sich für den Freifechter Matthes Baum und bitten für ihn …
Weiterlesen
Ugb. A 69 No.24

1608 – Freifechter von der Feder in Prag erinnern an Privileg und den Tag ihrer Fechtschule

Die Erinnerung an die Fechter, dass die Hauptschule der Freifechter von der Feder am Sankt Veitstag (15. Juni nach dem …
Weiterlesen
Findbuch 168 No 9

1608 – Ordnung der Marxbrüder, Wahl des Hauptmanns Melchior Neumann

1608 wählten die Marxbrüder einen neuen Hauptmann und erstellen die Ordnung der Gesellschaft erneut auf. Melchior Neumann wird der neue Hauptmann …
Weiterlesen
Findbuch 69 No 22-3

1628 – Konzept und Abschrift des Privilegs für Hauptmann Michael Lembke

1628 April 8. Der Rat der Stadt Frankfurt a.M. fertigt Michael Lembke von Holland in Preußen (Preußisch Holland; heute Pasłęk, Woiwodschaft …
Weiterlesen
Findbuch 69 No 23

1700 – Antwort der Stadt Frankfurt an Augsburg betreffend Klopffechtern

1700 Mai 09 – der Rat der Stadt Augsburg erhält Antwort vom Rat der Stadt Frankfurt betreffend dessen „Sentiment“ (Rechtsbedenken), …
Weiterlesen
Findbuch 69 No 23

1700 – Rat der Stadt Augsburg schreibt dem Rat der Stadt Frankfurt bezüglich Klopffechter

1700 Mai 04 – der Rat der Stadt Augsburg kommuniziert mit dem Rat der Stadt Frankfurt und und verlangt dessen …
Weiterlesen
Findbuch 69

Akten des Instituts für Stadtgeschichte Rep. 7 (Ugb. A 69)

Die Forschungsgruppe des Vereins “Neue Marxbrüder” überträgt die Akten des Instituts für Stadtgeschichte Frankfurt am Main (vormals Stadtarchiv), Fechtergesellschaften der Marxbrüder …
Weiterlesen

643 Views